Wir züchten nicht nur Hunde, bei uns werden..

 

"beste Freunde", "Beschützer", "Lebensretter", "Therapeuten"..

 

einfach absolute "Familienmitglieder" geboren....

 

Wir legen viel Wert auf Gesundheit,

 

darum investieren wir auch Einiges dahingehend.

  

Wenn Sie einen "Billigwelpen" suchen, sind Sie bei uns falsch. Bei uns gilt das Motto:

"Qualität statt Quantität".

 

Zucht kostet!

Nerven, Schlaf, Zeit und auch Geld...

 

Wir züchten KEINE Billigwelpen! Unsere Hunde sind auch KEINE Schnäppchen!

Wühltischwelpen finden Sie in Osteuropa, tödliche Krankheiten dazu aber auch!

 

Unsere Hunde sind auf alle möglichen und vorallem relevanten Erkrankungen getestet,

bestens sozialisiert und vorbereitet.

 

...

Geht es Ihnen allein darum einen Hund mit besonderer Farbe besonders günstig zu bekommen?

Dann sind Sie bei uns absolut falsch!!!

 

 

Wir möchten auf keinen Fall, dass einer unserer Welpen unüberlegt angeschafft wird. 

 

Ganz im Gegenteil, wir wollen dass Sie sich reiflich überlegen, was es bedeutet sich einen Hund für ca. 10 Jahre

 oder mehr anzuschaffen!

 

Ein seriöser Züchter, entwurmt, chipt und impft seine Welpen ordnungsgemäß mit fälschungssicherem Impfausweis!

Ein seriöser Züchter, wird niemals Probleme damit haben, Ihnen auf Wunsch die Mutter zu zeigen und auch Kontakt zum Vater herzustellen (sofern dies möglich ist)!

Ein seriöser Züchter, ist immer um das Wohl seiner Welpen bedacht, auch nach Abgabe!

Wundern Sie sich also nicht wenn Ihr Züchter Sie auch nach Abholung noch ab und an kontaktiert!

 

Denn Hunde, sind  für uns keine Sache! 

 

Sie sind Lebewesen mit Herzschlag und Gefühlen! Sie empfinden Leid und Qual genauso wie Freude,

wie auch wir Menschen! 


Warum sind welpenpreise so unterschiedlich hoch?

 

Ganz einfach, es liegt in erster Linie daran, ob sich ein "Züchter" den Vorgaben eines Vereins unterwirft, die zum Teil sehr unterschiedlich sein können oder einfach "nur mal Welpen produziert". Zudem gibt es immernoch die altbekannte Zwingerhaltung, von der ich persönlich absolut ncihts halte, denn ich habe Hunde als Familienmitglieder und nicht als "funktionales Gerät auf Abruf".

Der Pflegezustand der Mutterhündin kann durch die Art der haltung stark variieren, die soziale Entwicklung der Welpen kann dadurch ebenfalls stark verändert sein. Welpen brauchen zuneigung und viel Pflege, sperrt man sie weg, können sie sich nciht sogut entfalten wie ein Welpe der im Haus direkt beim Menschen gezogen wird. Die sterberate der Welpen ist immernoch höher, wenn die Mutter sich im Zwinger bei der Geburt selbst überlassen wird. Es gibt sie eben noch, die "Alten Züchter" die der Meinung sind, "Leb oder stirb" ... Ich bin bei jeder Geburt immer dabei, da meine Babys direkt neben meinem Bett ind er Wurfkiste geboren werden, ich unterstütze meine Hündin überall wo es geht, da eine Geburt anstrengend und kraftraubend genug ist. Regelmässige Tierarztkontrollen sind einfach zudem ein absolutes "Muss" für mich!

Der frühe Kontakt zu den neuen Welpenbesitzern ist ebenfalls viel schöner als wenn die Leute einfach kommen und einen Welpen in die Hand gedrückt bekommen, egal ob sie dazu geeignet sind und gut beraten wurden oder nicht.

Bei uns bekommt definitiv niemand einfach einen Welpen in die Hand gedrückt und tschüß, hier werden Sie sich auf Fragen einstellen müssen, wie " Wer kümmert sich um den Welpen während Sie arbeiten sind, was ist mit Urlaub oder wenn Sie mal ins Krankenhaus müssen, egal aus welchen Gründen, wie sieht es finanziell in der Zukunft aus? "


John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819-1900)

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko das Sie eingehen, etwas hinzurechnen und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."